040 6969 85-0

SAP HANA Systemsicherheit –

> SAP Security > SAP HANA Systemsicherheit

Bei dem Einsatz von SAP HANA-Datenbank kommt bezüglich deren Absicherung einiges auf die Unternehmen zu. Da es sich um eine neue Technologie handelt, muss das Wissen erst aufgebaut werden. Allerdings sind von der HANA-Datenbank aus Zugriffe auf die SAP ERP- bzw. SAP S/4HANA-Daten möglich, sowohl lesend als auch ändernd. Daher ist ein Sicherheitskonzept für SAP HANA vor der Produktivsetzung unerlässlich. Vom Sicherheitsaspekt her ist SAP HANA genauso zu betrachten, wie die SAP Anwendungsebene.

 

Im Rahmen einer Prüfung der Sicherheit von SAP HANA sind verschiedene Aspekte zu beachten:

  • Netzwerk- und Betriebssystemsicherheit (u.a. Absicherung der UNIX-Standardbenutzer, Datei- und Verzeichnisrechte)
  • Systemparameter
  • Verschlüsselung der Daten und der Kommunikation
  • Schnittstellen von / zu SAP HANA
  • Absicherung der produktiven Tenants
  • Authentifizierungsmethoden und Kennwortrichtlinien
  • Protokollierungskonzept für SAP HANA
  • Benutzerverwaltung
  • Anwendungsentwicklung (SAP HANA XSC / SAP HANA XSA)

 

Wir führen Prüfungen zur SAP HANA Sicherheit in vollem Umfang durch.

Hierfür nutzen wir CheckAud®, mit dem SAP-HANA-Datenbanken automatisiert geprüft werden. Diese Prüfung kann auch im Rahmen einer Schulung durchgeführt werden, so dass ein auf Ihr Unternehmen abgestimmter Wissenstransfer durchgeführt wird. Des Weiteren stellen wir Ihnen bei Bedarf ein Sicherheitskonzept zur Verfügung, welches Sie als Vorlage für Ihr unternehmenseigenes Konzept nutzen können.

Auch prüfen wir Ihr SAP-HANA-Berechtigungskonzept mittels CheckAud® und stellen Ihnen auf Wunsch Standardrollen zur Verfügung, auf die Sie Ihr SAP HANA-Berechtigungskonzept aufbauen können, siehe SAP HANA Berechtigungskonzept.