SAP HANA® – rundum geschützt durch automatisierte Analyse Ihrer Sicherheit und Berechtigungen

Beginn Datum / Uhrzeit
23. August 2022
10:00
Ende Datum / Uhrzeit
23. August 2022
11:00

SAP HANA® ist inzwischen in den meisten Unternehmen angekommen, und sei es „nur“ als Datenbank unter SAP ERP. Viele Firmen haben aber auch schon den Wechsel auf SAP S/4HANA® vollzogen und nutzen die erweiterten Funktionen der SAP HANA®-Datenbank, um den Einsatz von SAP  S/4HANA® zu optimieren.

Auch das Verständnis für die Sicherheit der HANA-Datenbank ist vorhanden. Immerhin ist (mit entsprechenden Berechtigungen) ein Vollzugriff auf die ERP- / S/4HANA-Daten möglich. Spezielle Sicherheits- und Berechtigungskonzepte werden häufig bereits im Rahmen der Einführung erstellt. Aber hier gibt es, wie in allen komplexen IT-Systemen, einige Fallstricke. Wussten Sie z.B., dass allein durch bestimmte Benutzernamen verhindert werden kann, dass diese in Berechtigungsauswertungen ausgegeben werden? Mit diesem Wissen haben Sie somit die Option, Berechtigungszuordnungen gekonnt und mit Bordmitteln zu verstecken.

Mit unserer Lösung CheckAud® haben wir eine Möglichkeit geschaffen, Sicherheit und Berechtigungen von SAP HANA® vollumfänglich und automatisiert zu analysieren und auch „versteckte“ Berechtigungen zu finden. Und mit unserer Easy Content Solution (ECS) kann auch SAP Access Control für SAP HANA-Auswertungen fit gemacht werden.

In diesem Webinar erfahren Sie Grundlegendes über die Absicherung von SAP HANA®. Zudem erhalten Sie Tipps und Tricks wie Sie diese Absicherung wieder umgehen können und wie Sie die Sicherheit Ihrer HANA-Datenbanken mit CheckAud® und ECS rundum auswertbar machen.

Sie haben Fragen?

Wo findet die Veranstaltung statt?

Online-Veranstaltung

Art der Veranstaltung

Webinar

Kosten und Credit-Points (CPE) für die Veranstaltung

kostenfrei