040 6969 85-0

State of the Art –

> GRC-Lösungen > Risiko-Regelwerke > State of the Art

So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand der Technik

Sowohl SAP-Systeme als auch Unternehmensprozesse unterliegen ständigen Veränderungen. Was bedeutet, dass auch Risiko-Regelwerke nichts Statisches sind. Einmal anlegen und dann Jahre nicht mehr anpassen ist nicht mehr möglich. Insbesondere auch das SAP S/4HANA®-Umfeld unterliegt noch sehr vielen Änderungen, die sich auch auf die Berechtigungen und damit auch auf die Regelwerke auswirken. Zum Beispiel wird bei einem Umstieg von SAP ERP® auf SAP S/4HANA® in den meisten Fällen ein ReDesign des Berechtigungskonzeptes durchgeführt, was auch ein ReDesign der Risiko-Regelwerke bedeutet.

Unsere Risiko-Regelwerke werden regelmäßig überarbeitet, sowohl hinsichtlich sich ändernder Funktionen / Prozesse in den SAP-Systemen als auch hinsichtlich der Technik, z.B., wenn neue Transaktionen oder SAP Fiori-Apps hinzukommen oder neue Berechtigungsobjekte. Diese Änderungen werden zweimal pro Jahr ausgeliefert, so dass Ihre Regelwerke immer auf dem neuesten Stand sind. Ob diese Änderungen dann für Ihre Systeme wirklich relevant sind, ermitteln die Regelwerke im ECS oder CheckAud® automatisch, hier sind keine manuellen Nacharbeiten erforderlich. Denn neben den eigentlichen Risiken sind auch Automatisierungsregeln integriert, welche die Risiken automatisch an Ihre SAP-Systeme anpassen.